Ein Tag, an dem die Früchte eines interfraktionellen Antrags aus 2021 zur Erstellung einer Fließpfadkarte bei Starkregenereignissen geerntet werden konnten.
Es fand die Vorstellung der Fließpfadkarte für Heuchelheim und Kinzenbach in der Mehrzweckhalle statt. Diese Karte zeigt in Folge von Starkregenereignissen anzunehmende Fließpfade des Wassers. Anhand dessen kann im Vorhinein gefährdeter Baubestand ausgemacht werden. Moderiert wurde die Veranstaltung von Johannes Klameth, welcher als Projektleiter der Masterplangruppe Hochwasserschutzkonzept fungiert. Ein Fachvortrag von Frau Dr. Heike Hübener vom HLNUG - Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie erläuterte Details zur Fließpfadkarte, deren Prämissen und was sie leisten kann und was nicht.
Ein Themengebiet das alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde angeht und auch im Bereich der Prävention und Vorbereitung gegenüber Starkregenereignissen einen Grundstein bildet, auf dem aufgebaut werden wird.

« Sitzungskalender 2023 1. Heuchelheimer Adventsmarkt im Rinn & Cloos Carré »